Immunsystemischer Testaufbau (IST)

Elektroakupunktur nach Voll

Der Immunsystemische Testaufbau (IST) nach Frau Dr. Ingrid Fonk ist ein spezielles Messverfahren der Elektroakupunktur. Dieses Konzept vereint die Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin mit moderner Technik. Es ist ein bioenergetisches Testverfahren einer ganzheitlich orientierten Medizin.

 

Während Sie eine Elektrode festhalten, wird das energetische Verhalten Ihrer Organe durch Messung des Widerstandes an den entsprechenden Akupunkturpunkten der Hände und Füße überprüft. Der Reizstrom ist für Sie nicht spürbar und vollkommen unbedenklich. Das Energiepotential wird zu wesentlichen Teilen vom Immunsystem bestimmt.

 

Der Vorteil der IST-Diagnostik liegt darin, dass sich anhand der Ergebnisse der zuvorigen Untersuchung ein individuelles Therapiekonzept erstellen lässt, mit dem Ziel, die gestörten Organfunktionen wieder zu normalisieren. Auch lässt sich auf diese Weise die Verträglichkeit von Medikamenten am Patienten selber austesten.

 

Die IST-Diagnostik hat sich beispielsweise bei folgenden Beschwerden besonders bewährt:

  • chronische Atemwegserkrankungen (Nebenhöhlenentzündungen, Asthma bronchiale etc.) und Infektanfälligkeit
  • chronische Magen-/Darmkrankheiten (Reizdarmsyndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc.)
  • Hauterkrankungen (Neurodermitis, Ekzeme etc.)
  • chronischen Blasenentzündungen
  • Gelenkentzündungen
  • Erschöpfungszuständen und anderen Beschwerden unklarer Herkunft