Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst, behandeln diese vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und der vorliegenden Datenschutzerklärung. Europaweit gelten die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir möchten Sie über die durch die Naturheilpraxis Anja Wiese durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis dieser Verordnung informieren. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie diese jederzeit an die unter Punkt 1 angegebene E-Mail-Adresse richten.

 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe persönlicher Daten, wie beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse, möglich. Persönliche Daten werden ausschließlich dann erhoben, wenn Sie unser Angebot nutzen möchten und dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor einem Datenzugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  

1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Anja Wiese

Langenstücken 34

22393 Hamburg

E-Mail: info@naturheilpraxis-wiese.de

 

2. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung

Eine vertragliche oder gar gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Handelt es sich allerdings um die für die Anbahnung eines Behandlungsvertrages erforderlichen Daten hat eine Nichtbereitstellung zur Folge, dass die betreffende Leistung u.U. nicht erbracht werden kann.

 

3. Einwilligung

In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, dass Sie uns bei Bedarf Ihre Einwilligung in die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte oder für eine weitergehende Verarbeitung Ihrer Daten gesondert erteilen. Sie werden dann über die Reichweite Ihrer Einwilligung und den Zweck der Weitergabe informiert.

 

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, notwendig ist, dient Art. 6 Abs. 1 b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nötig ist, der unsere Praxis unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Praxis oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

5. Auskunft, Löschung und Sperrung 

Jederzeit haben Sie das Recht, unentgeldlich über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung Auskunft zu erhalten, Außerdem haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. 

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, wenn der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann zudem erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften , denen der Verantworliche unterliegt, vorgesehen ist.

Läuft die durch die genannten Regelungen vorgesehene Speicherfrist ab, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der Daten, es sei denn, eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht fort.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

 

6. Hosting bei externen Dienstleistern

Die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Einschaltung s.g. Hostingdienstleister, deren Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten wir nutzen und die nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder es wird mithilfe der EU-Datenschutzrichtlinien ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Übermittlung von Zugriffsdaten an externe Inhalteanbieter aufgrund der technischen Funktionsweise der Informationsübertragung im Internet unumgänglich ist.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser während des Besuches unserer Webseiten automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

  • Browsertyp / Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

 

Diese Daten lassen sich nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns aber vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

7. Cookies

Zum Teil verwenden die Internetseiten so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren oder ähnliches. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, sicherer und effektiver zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind "Session-Cookies". Sie werden automatisch nach Ende Ihres Besuchs gelöscht. Andere Cookies wiederum bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis sie von Ihnen gelöscht werden. Mithilfe dieser Cookies ist es uns möglich, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser aber auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, deren Annahme für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Auch können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Beachten Sie jedoch, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein kann.

 

8. Datenerfassung

Folgende Daten werden erfasst:

  • Personenstammdaten: Titel, Anrede/Geschlecht, Name, Vorname, Geburtsdatum
  • Adressdaten: Straße, Hausnummer, evtl. Adresszusätze, PLZ, Ort, Land
  • Kontaktdaten: Telefonnummern, evtl. Faxnumer, E-Mail-Adresse
  • Termindaten: Datum, Uhrzeit
  • Kostendaten: Art und Höhe der Kosten
  • Behandlungsdaten: Art der Behandlung, Diagnosen, Gesundheitsdaten lt. Anamnese, Medikamente etc.
  • Zugriffsdaten: Datum und Uhrzeit des Besuchs der Webseite; die Seite, von der das zugreifende System auf unsere Seite gelangt ist; bei der Nutzung aufgerufene Seiten; Daten zur Sitzungsidentifizierung (Session ID); verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Daten.
  • Freitext: alle Eingaben möglich.

 

9. Kontaktaufnahme

 

a) Informationen zur Verarbeitung

  • Kontaktdaten: Zweck: Anfragen von Patienten und Interessenten; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, f DSGVO, Speicherdauer: Bearbeitungsdauer der Anfragen, Vertragsabwicklung/Rechnungsstellung (10 Jahre)
  • Personenstammdaten: Zweck: Personalisierung der Anfragenbearbeitung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b,f DSGVO; Speicherdauer: Bearbeitungsdauer der Anfragen, Vertragsabwicklung/Rechnungsstellung (10 Jahre)
  • Adressdaten: Zweck: Rechnungsstellung, Postversand, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; Speicherdauer: Vertragsabwicklung/Rechnungsstellung (10 Jahre)
  • Freitext: Zweck: Informationen zum Anliegen; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, f DSGVO; Speicherdauer: Bearbeitungsdauer der Anfragen, Vertragsabwicklung/Rechnungsstellung (10 Jahre)
  • Termindaten: Zweck: Terminvergabe; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, d DSGVO; Speicherdauer: Bearbeitungsdauer der Anfragen, Vertragsabwicklung/Rechnungsstellung (10 Jahre)

 

b) Empfänger der personenbezogenen Daten:

Empfänger: Hosting-Dienstleister; betroffene Daten: alle unter a) genannten Daten; Rechtsgrundlage: Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

 

10. Behandlung

 

a) Wenn Behandlungen durchgeführt werden:

  • Personenstammdaten: Zweck: Behandlung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; Speicherdauer: 10 Jahre
  • Kontaktdaten: Zweck: Nachfragen, Absagen, Rechnungsstellung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. 6 DSGVO; Speicherdauer: 10 Jahre
  • Adressdaten: Zweck: Rechnungsstellung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; Speicherdauer: 10 Jahre
  • Termindaten: Zweck; Rechnungsstellung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; Speicherdauer: 10 Jahre
  • Kostendaten: Zweck: Rechnungsstellung; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO; Speicherdauer: 10 Jahre
  • Behandlungsdaten: Zweck; Patientenakte; Dokumentation; Rechtsgrundlage: § 630 f BGB; Speicherdauer: 10 Jahre

 

Empfänger personenbezogener Daten:

  • IT-Administrator; betroffene Daten: alle unter a) außer Behandlungsdaten; Rechtsgrundlage: Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)
  • Steuerberater: betroffene Daten: alle unter a) außer Behandlungsdaten; Rechtsgrundlage: § 149 Abs. 1 Satz 1 AO

 

11. Sicherheit

Wir möchten Sie bitte, uns keine vertraulichen oder urheberrechtlich geschützten Informationen über diese Webseite zu schicken. Bitte beachten Sie, dass wir jede Information oder jedes Material, das Sie uns auf diesem Wege zukommen lassen, als nicht vertraulich betrachten. Wenn Sie uns trotzdem vertrauliche Informationen oder vertrauliches Material schicken, räumen Sie uns ein unbeschränktes, unwiderrufliches Recht ein, diese zu nutzen, zu reproduzieren, darzustellen, auszuführen, zu modifizieren, weiter zu verwenden und zu verteilen.

Wir schützen Ihre Daten durch organisatorische und technische Maßnahmen vor einem unberechtigten Zugriff, vor Verlust oder Zerstörung. 

 

12. Haftungsauschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Liks die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann lt. Landgericht nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt und möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben.

Daher distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser Webseite.

 

13. Verwendung von Google-Diensten

Wir verwenden auf unserer Webseite Dienste (Google Analytics, Google Maps) der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Dadurch können wir Ihnen z.B. interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch Ihren Besuch auf unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dabei wird Ihre IP-Adresse übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vorab ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich hierfür an Google wenden müssen.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy